Winkelschweißgerät WS 40 / 40 leichte Ausführung

Die dauerbeheizten Winkelschweißgeräte sind einfache,
leicht zu bedienende Verpackungsgeräte mit universellen
Einsatzmöglichkeiten.
Diese Geräte arbeiten mit einem überarbeiteten Schweißprinzip
(konstant beheizte und thermostatisch geregelte Schweißmesser
und Schweißung gegen Luftspalt) und sind somit wartungs-
und störungsfrei.



Einsatzgebiete:

Das Gerät eignet sich für rationelle und kostengünstige Verpackung
von Kleinserien bei verschiedenen oder häufig wechselnden Packgutgrößen.
Typische Einsatzgebiete für diese Geräte sind:
Das Verpacken von Papierwaren, Audio- und Videoartikel, Bücher,
Textilien, Spielzeug, Spieleschachteln, Backwaren, Ersatzteile,
Pharma- und Kosmetikartikel usw.



Arbeitsweise:

Die Winkelschweißgeräte werden von einer Person bedient.
Zur Verarbeitung eignen sich alle handelsüblichen Halbschlauchfolien
von der Rolle in allen Stärken und Qualitäten (PVC, PE, PP und Verbundfolien).
Die Halbschlauchfolie wird manuell eingelegt und durch das Schieberblech
( Einführhilfe ) automatisch geöffnet.
Das Packgut wird manuell zwischen die Folienbahnen geführt und dann auf dem
Schweißtisch mit dem dauerbeheizten Schweißrahmen durch niederdrücken
abgeschweißt.
Nach dem Schweißvorgang wird das Packgut von Hand oder mit dem optional
erhältlichen Transportband weitertransportiert.



Technische Daten:

-> 230 V / 50 Hz; 650 W
-> gestreckte Schweißlänge = 800 mm

Weitere Schweißrahmengrößen sind:
-> Gestreckte Länge des kleinstmöglichen Schweißrahmens beträgt 600 mm.
-> Größtmögliche gestr. Länge = 1400 mm; dazwischen Abstufung in 200 mm Schritten.
-> Schenkellängen frei wählbar.
-> Mögliche Größen wären also z.B.:
     WS 50 / 50; WS 60 / 40; WS 80 / 60; WS 100 / 40 usw.

WS40 / 40    |    Zurück zur Maschinenauswahl